NASCAR

Qualifying wieder mit Einzel-Zeitfahren

0
Foto: NASCAR / Twitter
Foto: NASCAR / Twitter

Alle drei NASCAR-Serien werden ab dem kommenden Wochenende wieder im Einzel-Zeitfahren die Startaufstellung ermitteln, dies gab NASCAR am Mittwoch bekannt.

Auf den 1,25 Meilen-Ovalen dürfen die Fahrer zwei gezeitete Runden hintereinander fahren, auf den größeren Ovalen jeweils nur eine Runde. Auf Straßenkursen wird es weiterhin das Gruppen-Zeitfahren geben.

Die diesjährige NASCAR-Saison wurde mehrmals von peinlichen Qualifying-Momenten geprägt, in denen nur wenige oder gar keine Fahrer mehr am Ende der letzten Sitzung eine schnelle Runde hinbekommen haben. Grund war, dass kein Fahrer als Erster auf die Strecke gehen wollte und Windschatten-Lieferant oder Kehrdienst für die anderen Autos spielen wollte.

Sören Pröpper
Motorsport und Formel-1 Fan seit den frühen 90er Jahren, hat Nigel Mansell noch im Williams gesehen und freut sich über fetten V8 Sound.

Brendon Hartley ersetzt Fernando Alonso

Vorheriger Artikel

Molinaro startet in Titans RX Serie

Nächster Artikel

You may also like

More in NASCAR

Comments

Comments are closed.