Motorsport News
Start  >  Tourenwagen  >  DTM  >  DTM Comeback in Spa

DTM Comeback in Spa

Foto: Sören Pröpper

Audi und BMW bringen die Ardennenachterbahn drei Wochen vor dem DTM-Auftakt bei Testfahrten zum Beben.

Nachdem die Stadt Nürnberg den DTM-Auftakt zur Saison 2020 bedingt durch die Corona-Krise abgesagt hat, ist Spa der erste Fixpunkt für die kommende DTM-Saison.

Seit 2005 hat kein aktuelles DTM-Auto mehr den Asphalt der Ardennen-Achterbahn unter den Rädern gehabt. Aufgrund der Weiterentwicklung der Fahrzeuge in den letzten 15 Jahren haben  Audi und BMW am 9. Juli 2020 einen Testtag in Belgien abgehalten. Primär um die Sicherheit der Fahrzeuge auf der Highspeed-Achterbahn zu testen.

Da auch solche Testfahrten von der ITR / DTM genehmigt werden müssen, mussten sich Audi und BMW mit einer Bedingung der DTM zufriedengeben: Es durften keine aktuellen DTM-Piloten in den Fahrzeugen sitzen. So kam es bei BMW zum DTM-Comeback von Augusto Farfus, Audi setzte den ehemaligen Le-Mans-Sieger Benoit Treluyer in den RS 5.

Sichtbare Probleme waren an den DTM Fahrzeugen am Donnerstag nicht erkennbar. Sowohl Audi als auch BMW spulten eine große Anzahl an Runden ab: BMW kam am Ende des Tages auf mehr als 130 Runden und somit über 900 Kilometer. Audi schaffte 109 Runden und war mit dem Test sehr zufrieden:

„Es war ein sehr positiver Test mit insgesamt 109 gefahrenen Runden. Das Wetter war überraschend gut und lieferte damit optimale Testbedingungen. Das Testteam konnte viele wichtige Daten und Erkenntnisse sammeln, um auf das Rennen und speziell auf die anspruchsvollen, schnellen Passagen mit hohen Querbeschleunigungen gut vorbereitet zu sein.“

Die Geschwindigkeit der DTM-Fahrzeuge auf der Ardennen-Achterbahn wird jeden Racing-Fan zum DTM-Auftakt am ersten und zweiten August verzücken, der 4-Tylinder Turbomotor lässt die DTM-Boliden im Bereich Eau Rouge und Blanchimont mit absoluten Top-Geschwindigkeiten um den Kurs schießen.

Der DTM-Auftakt in Spa ist eine 2-Tage-Veranstaltung hinter verschlossenen Türen, Fans können das Rennwochenende bei SAT1 und im DTM Livestream verfolgen. Los geht es am ersten August um 9:00 Uhr mit dem ersten freien Training.

Copyright 2018 - 2020 SP Web Concepts UG