Motorsport News
Start  >  Tourenwagen  >  DTM  >  Robert Kubica fährt 2020 in der DTM

Robert Kubica fährt 2020 in der DTM

Robert Kubica - Williams Racing 2019
Foto: Williams Racing

BMW hat bestätigt, dass Formel-1-Fahrer Robert Kubica für die Saison 2020 in die DTM wechseln wird.

Der 35-Jährige, der der Münchner Marke seit seinen Anfängen im Grand-Prix-Sport eng verbunden ist, wird für das neue Kundenteam BMW ART Grand Prix fahren, hieß es heute auf einer Pressekonferenz in seinem Heimatland Polen.

Im vergangenen Dezember drehte Kubica seine ersten Runden um BMW M4 DTM – beim „Young Driver Test“ in Jerez, Spanien. BMW gab allerdings letzte Woche bekannt, dass er den Südafrikaner Jonathan Aberdein anstatt für Kubica als sechsten Werksfahrer unter Vertrag genommen hatte. Die heutige Ankündigung, dass ART Grand Prix einen Privatfahrer einsetzen wird, bedeutet, dass Kubica neben Marco Wittmann, Timo Glock, Philipp Eng, Sheldon van der Linde, Lucas Auer und Aberdein für BMW als Fahrer antritt.

„Die DTM hat mich seit Längerem gereizt“, erklärte Kubica. „Beim Test im Dezember in Jerez de la Frontera bin ich richtig auf den Geschmack gekommen. Für mich ist die DTM eine der stärksten und besten Rennserien der Welt. Natürlich müssen wir im Vergleich zu den renommierten DTM-Teams noch Erfahrung sammeln, doch wir werden hart arbeiten, um uns kontinuierlich zu steigern. Ich kann es kaum erwarten, in der DTM zu starten.“

ART Grand Prix-Teamchef Sébastien Philippe sagte: „Dieses Projekt ist sehr wichtig für uns, und wir haben über den Winter intensiv daran gearbeitet. Unser Ziel ist auch, Robert Kubica bestmöglich zu unterstützen, der ein neues Kapitel in seiner schon jetzt unglaublich reichen Motorsportkarriere aufschlägt. Zu Beginn der Saison werden wir uns noch nicht allzu hohe Ziele setzen. Aber mit der Entschlossenheit unseres Teams hoffe ich, dass wir im Saisonverlauf schnelle Fortschritte machen und an der Spitze mitkämpfen.“

Copyright 2018 - 2020 SP Web Concepts UG