DTM

DTM ändert Rennformat für TV-Partner

0
DTM Hockenheimring 2019
Foto: DTM / Hoch Zwei

Zu Saisonbeginn wurde beschlossen, dass die Renndauer der DTM Rennen 2019 nicht mehr von den gefahrenen Minuten sondern nach Distanz bzw. gefahrenen Runden abhängen soll. Dies wurde nun bereits nach einem Rennwochenende wieder geändert.

Aufgrund der wetterbedingten Verzögerungen am ersten Rennwochenende in Hockenheim ging dem TV-Partner Sat1 die Zeit für eine etwas ausführlichere Nachberichterstattung abhanden, dies soll nun mit der Rückkehr zur 55 Minuten +1 Runde Regelung verhindert werden.

Unverändert bleibt die Möglichkeit für den Rennleiter das Rennen nach Safety-Car-Runden zu verlängern.

Sören Pröpper
Motorsport und Formel-1 Fan seit den frühen 90er Jahren, hat Nigel Mansell noch im Williams gesehen und freut sich über fetten V8 Sound.

Keine Zakspeed-Viper beim 24-Stunden-Rennen

Vorheriger Artikel

Alonso crasht bei Indy 500 Training

Nächster Artikel

You may also like

More in DTM

Comments

Comments are closed.