DTM

Aston Martin darf während der Saison testen

0
Foto: Hans-Dieter Seufert / R-Motorsport
Foto: Hans-Dieter Seufert / R-Motorsport

Eigentlich gilt in der DTM eine klare Regel: Während der Saison keine Tests. Neuling Aston Martin hat nun erreicht, dass man seine drei noch offenen privaten Testtage während der Saison nachholen darf. Die Info gab es für die Kollegen von motorsport-total.com ganz frisch von R-Motorsport Teamchef Florian Kamelger bei den aktuell stattfindenden Testfahrten am Lausitzring.

Kamelger richtet den beiden Rivalen von Audi und BMW „ein großes Dankeschön“ aus, weil ohne deren Zustimmung eine solche Ausnahme nicht möglich gewesen wäre. DTM-Boss Gerhard Berger begründet die Ausnahme wie folgt: „Einsteiger sind immer willkommen, also sind alle dafür. Man muss ihnen immer eine faire Chance geben, an der Spitze mit dabei zu sein. Das ist von Vorteil für die Serie.“

Hintergrund ist, dass Audi und BMW noch im letzten Jahr bei den offiziellen DTM Testfahrten in Estoril im November die neuen Boliden erstmals bewegen konnte, die R-Motorsport Fahrzeuge in Zusammenarbeit mit HWA aber erst im März fertig wurden – somit hat der Neuling noch vieles an Testarbeit aufzuholen.

Sören Pröpper
Motorsport und Formel-1 Fan seit den frühen 90er Jahren, hat Nigel Mansell noch im Williams gesehen und freut sich über fetten V8 Sound.

Indy 500 Test mit 28 Fahrern

Vorheriger Artikel

Dakar Rally wechselt nach Saudi-Arabien

Nächster Artikel

You may also like

More in DTM

Comments

Comments are closed.