fbpx
Start  >  Sportwagen  >  IMSA  >  Cadillac gewinnt Daytona 24

Cadillac gewinnt Daytona 24

#10 Konica Minolta Cadillac DPi-V.R. Cadillac DPi, DPi: Renger Van Der Zande, Ryan Briscoe, Scott Dixon, Kamui Kobayashi
Foto: Richard Dole / Courtesy of IMSA / LAT Images

Der erste Langstrecken-Klassiker des Jahres geht an Cadillac, im deutschen Duell sichert sich BMW den Klassensieg.

Renger Van Der Zande, Ryan Briscoe, Scott Dixon und Kamui Kobayashi im #10 Cadillac haben die 24 Stunden von Daytona gewonnen. Mit über einer Minute Rückstand wurde der #77 Mazda Gesamtzweiter.

In der GTLM Klasse konnte sich BMW mit dem #24 BMW M8 GTE (John Edwards, Augusto Farfus, Chaz Mostert, Jesse Krohn) den Klassensieg vor zwei Porsche sichern: Zweiter wurde der #912 PORSCHE 911 RSR – 19 (Laurens Vanthoor, Earl Bamber, Mathieu Jaminet) vor dem Schwester-Auto mit Nummer #911 (Matt Campbell, Nick Tandy, Frederic Makowiecki). Die neue Chevrolet Corvette verpasste das Podium und wurde Vierter (#3).

Paul Miller Racing sicherte sich in der GTD Klasse mit einem Lamborghini Huracan den Sieg. Auf Platz 2 kam der #44 Lamborghini Huracan GT3 vor dem #88 Audi R8 LMS GT3 ins Ziel.

Copyright 2018 - 2020 SP Web Concepts UG