WRC

Andreas Mikkelsen Schnellster beim Chile-Shakedown

0
Andreas Mikkelsen (NOR) Anders Jaeger (NOR) of team Hyundai Shell Mobis WRT is seen racing on day 1 during the World Rally Championship Chile in Conception, Chile on May 9, 2019
Foto: Jaanus Ree / Red Bull Content Pool

In seinem Hyundai i20 Coupe war Mikkelsen gemeinsam mit Co-Pilot Anders Jaeger-Amland genau eine Sekunde vor dem Toyota Yaris von Ott Tänak/Martin Järveoja ins Ziel gekommen.

Die Rally in Chile ist der erste WRC-Neuzugang seit Bulgarien 2010 und erwartete die Fahrer mit einer Mischung aus Nebel und Regen, was zu sehr matschigem Untergrund führte.

Freitag erwarten die Fahrer dann 125,3 Kilometer verteilt auf sechs Prüfungen.

Ergebnis Rally Chile Shakedown

  • Andreas Mikkelsen/Anders Jaeger-Amland (Hyundai i20 Coupe WRC) 4m46.4s
  • Ott Tänak/Martin Järveoja (Toyota Yaris WRC) +1.0s
  • Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (Toyota Yaris WRC) +1.2s
  • Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (Hyundai i20 Coupe WRC) +2.6s
  • Elfyn Evans/Scott Martin (Ford Fiesta WRC) +3.7s
  • Kris Meeke/Seb Marshall (Toyota Yaris WRC) +3.9s
  • Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (Citroën C3 WRC) +4.0s
  • Sebastien Loeb/Daniel Elena (Hyundai i20 Coupe WRC) +4.5s
  • Teemu Suninen/Marko Salminen (Ford Fiesta WRC) +5.4s
  • Esapekka Lappi/Janne Ferm (Citroën C3 WRC) +5.5s
Sören Pröpper
Motorsport und Formel-1 Fan seit den frühen 90er Jahren, hat Nigel Mansell noch im Williams gesehen und freut sich über fetten V8 Sound.

Porsche Supercup startet in Barcelona

Vorheriger Artikel

World Rallycross of Benelux – Qualifying 1

Nächster Artikel

You may also like

More in WRC

Comments

Comments are closed.