fbpx
Start  >  Rallye  >  WRC  >  Wetter erschwert Logistik bei Rally Mexico

Wetter erschwert Logistik bei Rally Mexico

Foto: Jaanus Ree/Red Bull Content Pool
Foto: Jaanus Ree/Red Bull Content Pool

Citroën und Michelin müssen bei ihren Planungen für die dritte Etappe der WRC Saison aufgrund schlechten Wetters umplanen.

Citroën alleine musste rund 15,5 Tonnen Material nach Mexico einfliegen und zusätzliche Ausrüstung vor Ort anmieten. Michelin musste für Donnerstag und Freitag Reifen einfliegen lassen.

Grund für die Komplikationen ist das Wetter vor der Küste von Veracruz. Aufgrund schwerer Stürme konnten die per Schiff transportierten Container noch nicht abgeladen werden. Das Wetter soll zwar besser werden aber nach der Abladung muss das Material noch ca. 750 Kilometer transportiert werden.

Copyright 2018 - 2020 SP Web Concepts UG