Rallycross

TitansRX fährt auf Hoosier Reifen

0
TitansRX Rallycross mit Hoosier Tires
Foto: TitansRX

Martin Heckers, Head of Hoosier Racing Tire Europe, zeigt sich begeistert von der neuen Rennserie und betont die große Rolle, die Rallycross schon immer für das Unternehmen gespielt hat. Auch Serien-Erfinder Max J. Pucher zeigt sich angetan von der Partnerschaft: „Vom ersten Kontakt an sind Hoosier und Continental beeindruckend professionell und leidenschaftlich an das Projekt herangegangen. Alle Fahrer und Teams waren bei den Tests sehr zufrieden mit den Hoosier Reifen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und lange Zusammenarbeit.“

Robert „Bob“ Lee Newton und seiner Frau Joyce gründeten das Unternehmen bereits 1958 und produzierten und vertrieben seitdem Reifen für die NASCAR, IndyCar sowie den Kart- und Dragsterrennsport. In Lakeville, USA, hat man ein eigenes Technologiezentrum und entwickelt Reifen, die für eine Geschwindigkeit von bis zu 500 km/h tauglich sind. Seit 2016 ist Hoosier Teil der Continental AG, dem viertgrößten Reifenhersteller der Welt.

Sören Pröpper
Motorsport und Formel-1 Fan seit den frühen 90er Jahren, hat Nigel Mansell noch im Williams gesehen und freut sich über fetten V8 Sound.

Niki Lauda verstorben

Vorheriger Artikel

BMW: Sim-Racing statt WEC

Nächster Artikel

You may also like

More in Rallycross

Comments

Comments are closed.