fbpx
Motorsport News
Start  >  Rallye  >  Giniel de Villiers gewinnt zweite Dakar Etappe

Giniel de Villiers gewinnt zweite Dakar Etappe

Giniel De Villiers (ZAF) and Alex Haro Bravo (ESP) of Toyota Gazoo Racing Team races during stage 2 of Rally Dakar 2020 from Al Wajh to Neom, Saudi Arabia on January 06, 2020
Foto: Flavien Duhamel / Red Bull Content Pool

Toyota holt den ersten Etappensieg bei der 2020er Dakar – die Gesamtführung übernimmt ein Mini.

Erstmals wurde das Roadbook, also die Details zur Etappe, erst am Morgen des zweiten Dakar-Tages ausgegeben. Prompt gab es verschiedene Navigationsfehler bei den Fahrern. Lokalmatador Al-Rajhi führte das virtuelle Klassement bereits um einige Minuten an, als ihm ein Navigationsfehler passiert und somit Etappensieger Giniel de Villiers an seinem Marken-Kollegen vorbeiziehen konnte.

Routinier Carlos Sainz kam mit 13 Minuten Rückstand im Ziel an, während sein Mini-Kollege Peterhansel ganze 22 Minuten auf die Spitze verlor.

Dem zweifachen Formel-1 Weltmeister Fernando Alonso gelang zunächst ein guter Start in die Wertungsprüfung, bevor er aufgrund einer Kollision mit einem Stein wertvolle Zeit verlor. Alonso und sein Co-Pilot Marc Coma mussten erstmals als Mechaniker antreten und verloren insgesamt rund 2,5 Stunden.

Twitter

By loading the tweet, you agree to Twitter’s privacy policy.
Learn more

Load tweet

In der Gesamtwertung liegt jetzt Terranova auf seinem Mini vor Carlos Sainz, ebenfalls auf Mini. Auf Platz 3 folgt der erste Toyota von Al-Attiyah mit knapp 6 Minuten Rückstand auf die Spitze.

Am Dienstag geht es auf eine kleine Rundreise von Neom zurück nach Neom. Dabei warten 427 Kilometer Spezialwertung auf die Teilnehmer.

Copyright 2018 - 2020 SP Web Concepts UG