Michael McDowell gewinnt Daytona 500

Front Row Motorsports-Pilot Michael McDowell holt sich seinen ersten Sieg in der NASCAR Cup Series.

15. Februar 2021
Michael McDowell gewinnt Daytona 500
Foto: NASCAR / Brian Lawdermilk / Getty Images

McDowell, der nur die letzte Runde auf dem 2,5 Meilen langen Daytona International Speedway anführte, ist der achte Fahrer, der seinen ersten Cup-Sieg im „The Great American Race“ holt. Sein Sieg ist der dritte für Front Row Motorsports.

Der amtierende Champion Chase Elliott wurde nach einem Kontakt zwischen den Team Penske-Fords von Brad Keselowski und Joey Logano Zweiter.

Austin Dillon wurde Dritter, gefolgt von Kevin Harvick und Denny Hamlin, der bei seinem Versuch, das Daytona 500 zum dritten Mal in Folge zu gewinnen, scheiterte. Hamlin gewann die ersten beiden Stages, verlor die Führung aber während der letzten Boxenstopps unter grüner Flagge.

Das Rennen wurde bereits nach 14 Runden unterbrochen, als ein Big One gepaart mit einer Wetterwarnung zum Abbruch führte. Aus der Wetterwarnung wurde dann stellenweise starker Niederschlag inklusive Hagel, sodass das Rennen erst gegen 5:20 europäischer Zeit beendet war.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video