NLS-Kalender für 2022 veröffentlicht

8 Rennen inklusive der neuen "12 Stunden Nürburgring" stehen in der kommenden Saison an.

10. September 2021
NLS-Kalender für 2022 veröffentlicht
Foto: Jan Brucke / VLN

Der Startschuss fällt im kommenden Jahr auf der legendären Nordschleife am 26. März.

NLS2 (9. April) und NLS3 (23. April) umrahmen das Osterwochenende. Die NLS pausiert danach bis zum 25. Juni, dem Datum von Rennen 4. In der Zwischenzeit findet das 24h-Rennen am Nürburgring (26. bis 29. Mai) statt, bei dem eine Reihe von NLS-Teams an den Start geht. Am 9. Juli folgt das 6h-Rennen.

Aus dem in diesem Jahr zum zweiten Mal durchgeführten Double-Header werden 2022 bekanntermaßen die „12 Stunden Nürburgring“. Am 10. und 11. September steigt die Premiere des neuen Saisonhighlights, das mit einem attraktiven Rahmenprogramm auch abseits der Strecke angereichert werden soll.

Der vorletzte Lauf am 8. Oktober geht dann wieder über die gewohnte Distanz von vier Stunden. Am 24. Oktober werden beim Finale der NLS die neuen Champions und Klassensieger der VLN gekürt. Sollte einer der ersten drei Läufe wetterbedingt ausfallen müssen, ist der 5. November als Ausweichtermin vorgesehen.

Vorläufige NLS-Termine 2022

25.-26.03.2022 – NLS1
08.-09.04.2022 – NLS2
22.-23.04.2022 – NLS3
24.-25.06.2022 – NLS4
08.-09.07.2022 – NLS5 (6h Rennen)
09.-11.09.2022 – NLS6 (12h Rennen)
07.-08.10.2022 – NLS7
21.-22.10.2022 – NLS8