Ligier European Series im ELMS-Rahmenprogramm

Nach einer zweimonatigen Sommerpause kehrt die Ligier European Series in Spa auf die Rennstrecke zurück.

10. September 2021
Ligier European Series im ELMS-Rahmenprogramm
Foto: Ligier European Series

Im Rahmenprogramm der European Le Mans Series wird die Ligier European Series erstmals vor Publikum fahren – und das auch noch mit freiem Eintritt!

Nachdem die Serie im Jahr 2020 mitten in der Corona-Pandemie startete und stets hinter verschlossenen Türen fahren musste, wurden die ersten vier Runden der zweiten Saisonebenfalls hinter verschlossenen Türen ausgetragen.

Dies ändert sich nun in Spa im Rahmen der 4 Stunden von Spa – das ELMS (European Le Mans Series) Event wird vor Zuschauern mit kostenlosem Eintritt stattfinden.

Für den Zutritt zur Strecke ist ein Gesundheitspass (Covid Safe Ticket) erforderlich, der den Nachweis einer Doppelimpfung oder eines negativen Covid-Tests (48 Stunden für einen PCR-Test und 24 Stunden für einen Antigentest) enthält.

Die Fans vor Ort können sich nicht nur auf die Ligier European Series sowie die ELMS und den Michelin Cup freuen: Die Rennfahrerin und Fernsehmoderatorin Margot Laffite wird bei der vorletzten Runde der Saison an der Seite von Alain Bucher im Ligier JS2 R mit der Startnummer 25 von Orhès Racing fahren. Margot Laffite, Tochter des berühmten Ligier-Formel-1-Piloten Jacques Laffite, ist selbst eine erfahrene Rennfahrerin, die in verschiedenen Disziplinen (FIA GT3, LMP3, Andros Trophy usw.) an den Start gegangen ist.