Leipert Motorsport zurück in der ADAC GT4 Germany

Nächster Rückkehrer für die ADAC GT4 Germany: Leipert Motorsport gibt sein Comeback und setzt in der Saison einen Mercedes-AMG GT4 ein.

12. April 2021
Leipert Motorsport zurück in der ADAC GT4 Germany
Foto: ADAC GT4 Germany

Der Rennstall aus Wegberg war bereits 2019 in der ADAC Serie am Start. „Die Meisterschaft hat uns schon damals sehr gefallen“, erklärt Teamchef Marcel Leipert. „Coronabedingt hatten wir 2020 eine Auszeit von der ADAC GT4 Germany genommen und waren in einer anderen Serie unterwegs. Jetzt bin ich sehr froh, dass wir dieses Jahr wieder mit dabei sind.“

Das Cockpit des Mercedes-AMG teilen sich Robin Falkenbach (19/Niederkassel) und Marc de Fulgencio (21/ESP). Falkenbach trat bereits 2020 in der ADAC GT4 Germany an und fuhr eine Ginetta G55 GT4.

„Der Mercedes-AMG hat in den letzten Jahren bewiesen, dass er mit das beste Auto im GT4-Feld ist“, so Falkenbach. „Die ADAC GT4 Germany ist ein super Sprungbrett in den GT3-Sport. Dieser Aufstieg ist für mich im nächsten Jahr das Ziel. Bei Leipert kann ich mich auf diesen Schritt perfekt vorbereiten. Es ist ein hoch professionelles Team.“