DTM-Testfahrten in Hockenheim und auf dem Lausitzring

Die DTM bietet ihren Teams bei Testfahrten in Hockenheim und auf dem Lausitzring die Möglichkeit, sich auf den Saisonstart auf dem italienischen Traditionskurs in Monza vorzubereiten.

29. Januar 2021
DTM-Testfahrten in Hockenheim und auf dem Lausitzring
Foto: DTM

Am siebten und achten April 2021 finden die ersten Testfahrten auf dem Hockenheimring statt. Dabei werden erstmals GT-Fahrzeuge nach dem neuen DTM Reglement am Start sein.

Vom vierten bis sechsten Mai 2021 geht es dann auf den Lausitzring, um sich den letzten Feinschliff für die erste GT DTM Saison zu holen.

Bei beiden Tests wird auch die DTM Trophy mit ihren GT4 Fahrzeugen am Start sein. Im Anschluss an den zweiten Test auf dem Lausitzring werden die BMW M2 Cup Teilnehmer am siebten Mai 2021 ihre Testfahrten durchführen können.

Frederic Elsner, Direktor Event und Operations bei der ITR, verantwortlich für das Serienmanagement der DTM: „Auch in der neuen Saison bleibt die DTM ihrer DNA treu: Sprintrennformat, Profifahrer ohne Fahrerwechsel, Performance-Pflichtboxenstopp, reichweitenstarke Übertragung am Samstag und Sonntag ab 13 Uhr von unserem TV-Partner Sat.1. Neu ist das geänderte technische Reglement, das den Fans endlich wieder die langersehnte Markenvielfalt garantiert.“