Dinamic Motorsport gewinnt am Nürburgring

Dinamic Motorsport gewinnt die GT World Challenge Europe auf dem Nürburgring und sichert Porsche auf heimischem Boden einen Sieg.

06. September 2020
Dinamic Motorsport gewinnt am Nürburgring
Foto: GT World Challenge Europe

Der sechsstündige Endurance-Cup-Wettbewerb bot eine Fülle von Rad-an-Rad-Action, obwohl das Dinamic-Auto mit der Startnummer 54 nur selten dabei war. Christian Engelhart, Sven Müller und Matteo Cairoli hatten das nötige Tempo und die Gelassenheit, um sich von Anfang bis Ende aus den Schwierigkeiten herauszuhalten und sich mit knapp 15 Sekunden Vorsprung vom Feld abzusetzen und zu gewinnen.

Das Rennen begann dramatisch, als in der ersten Kurve mehrere Autos in Kontakt kamen. Der Vorfall ließ eine Reihe potenzieller Sieger zurück- oder ausfallen, darunter den von der Pole Position aus startenden Porsche GPX Racing mit der Startnummer 40 und den Emil Frey Racing Lamborghini mit der Startnummer 163.

Das Sechs-Stunden-Rennen war die letzte Veranstaltung des Endurance Cup vor den 24 Stunden von Spa im nächsten Monat (22.-25. Oktober) und zeigte, dass Porsche in einer guten Verfassung ist, um in den Ardennen einen zweiten Sieg in Folge einzufahren.