Paul Dalla Lana fällt bei 24 Stunden von Daytona aus

Der Kanadier wird beim IMSA Auftakt nicht am Steuer des Aston Martin Vantage GT3 sitzen.

05. Januar 2020
Paul Dalla Lana fällt bei 24 Stunden von Daytona aus
Foto: 2017 John Rourke / AdrenalMedia.com

An diesem Wochenende fanden die ersten Testfahrten für die 24 Stunden von Daytona statt. Eigentlich war vorgesehen, dass Dalla Lana gemeinsam mit Mathias Lauda, Pedro Lamy und Ross Gunn für Aston Martin vor Ort ist.

Aufgrund eines Ski-Unfalls kann Dalla Lana mit einer „leichten“ Verletzung jedoch weder bei den Testfahrten, noch beim eigentlichen Rennen vom 25ten bis 26ten Januar dabei sein.

Aston Martin hat bisher noch nicht bestätigt, ob man einen Ersatzfahrer für Dalla Lana verpflichten wird, oder ob das Team seine Teilnahme mit dem Vantage GT3 sogar absagt.

Bestätigt ist jedoch, dass Dalla Lana beim WEC Event auf dem Circuit of The Americas (CoTA) Ende Februar in den USA wieder dabei sein wird.