Kevin Hansen gewinnt WM-Auftakt

Schweden-Power in der Rallycross-WM: Hansen-Brüder vor Kristoffersson.

24. Juli 2021
Kevin Hansen gewinnt WM-Auftakt
Foto: Red Bull Content Pool

Bei 35 Grad und mehr feierte die Rallycross-WM in Barcelona ihren Auftakt. Nachdem Johan Kristoffersson gestern mit einer teilweisen Disqualifikation zu kämpfen hatte, erreicht der Schwede dennoch das Finale, in dem er sich mit Kevin und Timmy Hansen sowie Krisztián Szabó, René Münnich und Kevin Abbring duellierte.

Ex-DTM Champion Timo Scheider schied im Halbfinale 1 aus, nachdem er von Szabó in die Streckenbegrenzung gedrückt wurde und dabei sein rechtes Vorderrad verlor. Sein Teamkollege und Teamboss René Münnich umging die Unfallstelle und sicherte sich auf Platz 3 den Einzug ins Finale.

Münnich nahm bereits in der ersten Runde die Jokerlap, während die Hansen-Brüder ihren Landsmann Johan Kristoffersson hinter sich halten konnten. Kristoffersson nahm ebenfalls früh die Jokerlap, in Runde 2, konnte die Hansen-Brüder damit aber nicht überholen.

Kevin Hansen kam mit so viel Tempo-Überschuss aus seiner Jokerlap in Runde 4, dass er nicht nur seinen Landsmann Kristoffersson überholen konnte, sondern auch noch an seinem Bruder Timmy Hansen vorbeischießen konnte.

Aufgrund der Absage des Nürburgring-Events am kommenden Wochenende geht es für die Rallycross-WM am 20. August in Schweden weiter.