Rallycross WM startet in Schweden

Die FIA World Rallycross Championship presented by Monster Energy beginnt an diesem Wochenende mit dem Swecon World Rallycross of Sweden in Holjes.

19. August 2020
Rallycross WM startet in Schweden
Foto: FIA World Rallycross

Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie haben den Beginn der Saison verzögert und zu einem überarbeiteten Rennkalender geführt, der zehn Veranstaltungen an sieben Wochenenden umfasst.

In Schweden wird die Weltmeisterschaft die Runden eins und zwei abschließen, wobei jeden Tag eine vollständige Veranstaltung – bestehend aus drei Runden mit Qualifikationsrennen, Halbfinalen und dem Finale – stattfindet.

Die begleitende FIA-Rallycross-Europameisterschaft für Supercar und die Projekt E-Serie wird das übliche Programm mit einer Veranstaltung an zwei Tagen vervollständigen, wobei zwei Qualifikationsrennen am Samstag, die restlichen zwei Qualifikationsrennen, Halbfinale und das Finale am Sonntag stattfinden.

FIA-Rallycross-Weltmeister Timmy Hansen startet als Titelverteidiger beim Heim-Event in Schweden. Hansen wird im Team Hansen erneut von seinem jüngeren Bruder Kevin unterstützt, der im letzten Jahr gemeinsam mit seinem Bruder sowie dem Norweger Andreas Bakkerud der dritte WM-Kandidat war.

Das Starterfeld für die erste Veranstaltung umfasst 17 Fahrer, darunter zwei zurückkehrende ehemalige Meister. Johan Kristoffersson, Weltmeister in den Jahren 2017 und 2018, ist mit dem VW Polo Supercar, den er vor zwei Jahren fuhr, zurück im World RX Zirkus.

Das KYB Team JC hat den Weltmeister von 2016, Mattias Ekstrom, als Ersatz für Janis Baumanis rekrutiert, der wegen Budgetproblemen aufgrund der COVID-19-Pandemie im letzten Moment aus der Meisterschaft ausscheiden musste. Ekstrom fährt an der Seite von Europameister Robin Larsson (2019).

Die Weltmeisterschaft 2019 gewann Sebastian Eriksson und der Schwede kehrt in diesem Jahr auf seine Heimstrecke zurück, wo er mit einem Olsbergs MSE Honda Civic antritt.

Das Ferratum Team wird mit seinem neuen Auto, das vom Finnen Jani Paasonen gefahren wird, an der Weltmeisterschaft bei allen Veranstaltungen teilnehmen.

Niclas Gronholm und Timur Timerzyanov gewannen für GRX Taneco drei Veranstaltungen im Jahr 2019 und kehren für die Saison 2020 zurück. In Schweden steht ihnen ein dritter Hyundai i20 Supercar aus dem GRX SET-Stall mit dem mehrfachen Europameister Krisztian Szabo am Steuer zur Seite.

Ein Paar Renault-Clios von Unkorrupted wird von dem Franzosen Guerlain Chicherit und dem Litauer Rokas Baciuska gefahren. Timo Scheider kehrt mit ALL-INKL.COM Muennich Motorsport zurück. In diesem Jahr wurde das Team auf zwei Autos erweitert, wobei Rene Muennich den zweiten seiner Seat Ibizas steuert.

Nicht fehlen darf das berüchtigte Monster Energy RX Cartel, das in diesem Jahr mit dem Team GCK Bilstein zusammenarbeitet. GCK setzt dabei einen Renault Megane für Anton Marklund ein, während Andreas Bakkerud und Liam Doran ebenfalls technisch von dem Team betreut werden, aber wieder als RX Cartel an den Start gehen.

Projekt E

Im Rahmenprogramm der Rallycross Weltmeisterschaft wird das Projekt E seine Wettkampf-Premiere feiern. Dabei handelt es sich um rein elektrisch angetriebene Supercars, die in Schweden, Lettland, Belgien und Deutschland mit dabei sein werden. Entwickelt wurden die Autos von STARD und als Star-Pilot konnte niemand geringeres als Ken Block gewonnen werden! Der Amerikaner wird in Holjes zum ersten Mal seinen 610 PS Elektro-Ford pilotieren.

Live-Übertragungen

In der Regel werden alle Rennen des Wochenende auf dem RallycrossRXTV YouTube Kanal live übertragen. Es kann jedoch zu Einschränkungen wegen regionaler TV-Verträge kommen.

Rallycross WM Kalender 2020

 DatumOrt
122.08.2020Holjes, Schweden
223.08.2020Holjes, Schweden
329.08.2020Kouvola, Finnland
430.08.2020Kouvola, Finnland
519.09.2020Bikernieki, Lettland
620.09.2020Bikernieki, Lettland
702 - 04.10.2020Spa, Belgien
810/11.10.2020Montalegre, Portugal
917/18.10.2020Barcelona, Spanien
1012/13.12.2020Nürburgring, Deutschland