Rally-WM ab 2022 mit Hybridmotoren

Die wichtigste Änderung der Rally WM ab 2020 ist der Antrieb: Ab 2020 ist ein Hybrid-Antrieb in der WRC vorgeschrieben. Zunächst werden dabei Einheitsteile verwendet bevor ab 2024 die Hersteller auch eigene technische Entwicklungen einbringen können. Die neuen Regeln rund um die Fahrzeugspezifikationen gelten für fünf Jahre und beinhalten noch eine spannende Änderung bezüglich der […]

14. Juni 2019
Rally-WM ab 2022 mit Hybridmotoren
Foto: Jaanus Ree / Red Bull Content Pool

Die wichtigste Änderung der Rally WM ab 2020 ist der Antrieb: Ab 2020 ist ein Hybrid-Antrieb in der WRC vorgeschrieben. Zunächst werden dabei Einheitsteile verwendet bevor ab 2024 die Hersteller auch eigene technische Entwicklungen einbringen können.

Die neuen Regeln rund um die Fahrzeugspezifikationen gelten für fünf Jahre und beinhalten noch eine spannende Änderung bezüglich der Karosserie: Diese muss nun nicht mehr von seinem Serienfahrzeug übernommen werden. Es gibt eine eigene WRC Prototypen-Silhouette, die noch zu definierende Serienteile der Hersteller beinhalten muss – damit sollen auch Hersteller für die WRC gewonnen werden, die keine kompatiblen Fahrzeuge in ihrem Portfolio haben.