Jake Dennis gewinnt in London

Jack Dennis gewinnt sein Heimrennen in London für BMW i Andretti Motorsport.

25. Juli 2021
Jake Dennis gewinnt in London
Foto: BMW

Nach einer taktisch cleveren und fahrerisch souveränen Leistung hat Jake Dennis (GBR) bei seinem Heimspiel in London (GBR) seinen zweiten Sieg in der ABB FIA Formula E World Championship für BMW i Andretti Motorsport gefeiert.

Der Brite war im #27 BMW iFE.21 von Startplatz zwei in den London E-Prix gestartet. Bereits im ersten Renndrittel übernahm er die Führung, konnte sich vor der Nutzung des zweiten Attack Modes von der Konkurrenz absetzen und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.

Nach seinem Erfolg in Valencia (ESP) stand Dennis damit bereits zum zweiten Mal in seiner Debütsaison in der Formel E ganz oben auf dem Treppchen. Sein Teamkollege Maximilian Günther (GER) kam auf Rang 20 ins Ziel.

Zweite wurde der Niederländer Nick de Vries in seinem Mercedes vor dem Drittplatzierten Alex Lynn auf Mahindra. Bereits morgen gibt es das zweite Rennen aus London, das sich durch den Start-Ziel-Bereich in den Londoner Messehallen auszeichnet.