Zak Brown will dritten Arrow McLaren SP

Zak Brown, McLaren CEO, wünscht sich einen dritten Vollzeit-Einstieg für das Arrow McLaren SP Indycar Programm.

20. April 2021
Zak Brown will dritten Arrow McLaren SP
Foto: Arrow McLaren SP, Taylor Robbins

Dabei ist Brown aber wichtig, dass es sich um ein großes Kaliber mit Champion-Aussichten handelt. So sagte Brown: „Es muss ein Fahrer von Patos und Felix‘ Kaliber sein. Wir werden kein Rent-a-Ride-Szenario machen.“

Ein Fingerzeig in diese Richtung ist sicherlich auch die Verpflichtung von Juan Pablo Montoya für das Indy 500 gewesen: Er hat bereits eine McLaren Vergangenheit und kann mit seiner Erfahrung sicherlich ein gutes Ergebnis einfahren. Ein ähnliches (aber jüngeres) Kaliber bräuchte Arrow McLaren SP für seinen dritten Vollzeit-Wagen.

Pato O’Ward sicherte sich zuletzt beim Indycar Auftakt beim Indy Grand Prix of Alabama im Barber Motorsports Park die Poleposition und erreichte im Rennen noch Platz 4, während sein Teamkollege Felix Rosenqvist in einem harten Rennen nicht über Platz 21 hinaus kam.

Bereits am kommenden Wochenende geht es in St.Petersburg mit dem zweiten Saisonrennen weiter.