Sergio Perez verlässt Racing Point

Sergio Perez verlässt das Racing Point Team zum Ende der Saison 2020 und beendet damit seine siebenjährige Zusammenarbeit mit dem Team aus Silverstone.

09. September 2020
Sergio Perez verlässt Racing Point
Foto: Racing Point / Andy Hone

Der Mexikaner könnte damit den Weg für den vierfachen Weltmeister Sebastian Vettel freimachen, der bereits seit Wochen als neuer Fahrer bei Racing Point gehandelt wird. Das Team wird in der kommenden Saison unter dem Namen Aston Martin an den Start gehen und Vettel wäre mit seiner Erfahrung und Reputation unter anderem ein gutes Werbegesicht der britischen Traditionsmarke.

Wohin es Perez verschlagen wird, ist noch nicht bekannt. Mit seinem starken Sponsoren-Paket im Hintergrund könnte er dem Alfa Romeo Team gut zu Gesicht stehen.