Motorsport News
Start  >  News  >  Corona im Motorsport: Jimmie Johnson und Felipe Nasr erkrankt

Corona im Motorsport: Jimmie Johnson und Felipe Nasr erkrankt

Foto: Richard Prince / Cadillac

Nun hat es im Motorsport auch die ersten bekannteren Rennfahrer erwischt: NASCAR Fahrer Jimmie Johnson und IMSA Fahrer Felipe Nasr sind an Corona erkrankt.

Jimmie Johnsons Abschiedssaison ist bisher sportlich schon nicht vom Glück verfolgt, nun kommt auch noch ein gesundheitliches Problem dazu. Johnson und seine Frau wurden beide positiv auf das neuartige Corona-Virus getestet, nachdem seine Frau zunächst typische Allergie-Symptome gezeigt hat.

Johnson wird das am Sonntag stattfindenden Brickyard 400 auf Indianapolis Motor Speedway verpassen, hier fahren am Wochenende Indycar und NASCAR eine Doppelveranstaltung. Die Teilnahme an den nächsten Rennen am 12. Juli auf dem Kentucky Speedway und am 15. Juli beim NASCAR All-Star Race in Bristol sind ebenfalls unwahrscheinlich.

Nach mehrmonatiger Pause geht es dieses Wochenende auch in der IMSA wieder los, doch leider ohne den ehemaligen Formel-1 Fahrer Felipe Nasr. Nasr war bereits auf dem Weg nach Daytona, nachdem er sich zunächst einen Monat in Miami aufhielt. Auf dem Weg zur Rennstrecke fühlte sich der Brasilianer nicht gut und ließ sich an der Strecke testen. Nach dem positiven Befund ist er natürlich am Boden zerstört: „Ich hatte mich so darauf gefreut, endlich wieder hinters Rennlenkrad zurückzukehren. Ich war fest davon überzeugt, dass ich in Sachen Vorsichtsmaßnahmen alles richtig gemacht hatte.“

Copyright 2018 - 2020 SP Web Concepts UG