WEC

62 Fahrzeuge bei Le Mans 2019

0
Foto: Joao Filipe/AdrenalMedia.com
Foto: Joao Filipe/AdrenalMedia.com

Das Finale der Super Season der FIA WEC Meisterschaft 2018/2019 wird ein ganz großes: Die Rekordzahl von 62 Fahrzeugen wird vom 15. – 16. Juni um den Sieg bei der 87. Ausgabe der 24 Stunden von Le Mans am Start sein.

High Class Racing und United Autosports werden als Neuzugänge beim Rennen dabei sein. Das Organisationskomitee hatte insgesamt 75 Bewerbungen – allesamt sehr hochwertig, wie Pierre Fillon, Präsident des Automobile Club de l’Ouest, bestätigte.

Fillon sagt: „Wir kamen schnell zu der Erkenntnis, dass wir einen Weg finden mussten, zusätzliche Teilnehmer einladen zu können. Unsere Teams haben uns dann die Machbarkeit von zwei weiteren Garagen bestätigt und sind jetzt sehr froh 62 Teilnehmer-Fahrzeuge begrüßen zu dürfen. Das ist eine Rekordnummer und ein Zeichen, dass dieses Rennen populär wie eh und je ist.“

Seit 2016 lag das Maximum an Teams bei 60 – die jetzt eingeladenen Teams starten in der LMP2 Klasse: High Class Racing kommt mit dem #20 ORECA-Gibson und United Autosports mit dem #32 Ligier JSP 217-Gibson.

Sören Pröpper
Motorsport und Formel-1 Fan seit den frühen 90er Jahren, hat Nigel Mansell noch im Williams gesehen und freut sich über fetten V8 Sound.

Mattias Ekström gibt World RX Comeback

Vorheriger Artikel

Volkswagen ID. R mit Formel-1-Technologie

Nächster Artikel

You may also like

More in WEC

Comments

Comments are closed.