IndyCar

Alonso im letzten Test Schnellster

0

Nur sechs Fahrer nutzten die Chance, um sich vor dem Qualifying in Indianapolis nochmal auf die Strecke einzuschießen. Schnellster war dabei Fernando Alonso, der aufgrund eines Unfalls fast zwei komplette Test-Tage unter der Woche verloren hatte.

Mit 228.065 mph fuhr die Nummer 66 im McLaren Racing Chevrolet die schnellste Zeit am Samstagmorgen, jedoch war der Spanier dabei hinter seiner eigenen Bestzeit von 229.328 mph, die er Freitag fahren konnte.

Insgesamt bleibt Alonso damit in den Trainingszeiten auf Platz 24 – zur Einordnung: Die beste Zeit war eine 231.704 mph Runde von Conor Daily.

Samstagabend wird es dann ernst: Das Qualifying für eines der berühmtesten Rennen der Welt startet. Zu sehen wird das Qualifying in Deutschland via DAZN.

Sören Pröpper
Motorsport und Formel-1 Fan seit den frühen 90er Jahren, hat Nigel Mansell noch im Williams gesehen und freut sich über fetten V8 Sound.

Andretti Motorsports in die NASCAR?

Vorheriger Artikel

McLarens Chronologie des Scheiterns

Nächster Artikel

You may also like

More in IndyCar

Comments

Comments are closed.