fbpx
Motorsport News
Start  >  Formelsport  >  Formel-E  >  Formel E Rennen in China abgesagt

Formel E Rennen in China abgesagt

Foto: Formel E / Joe Portlock / LAT Images

Aufgrund des sich weiter ausbreitenden Coronavirus hat die Formel E nun ihr Rennen in China abgesagt.

Eigentlich wäre der E-Prix am 21. März über die Bühne gegangen, nun haben Formel E und FIA das Rennen aufgrund der Einstufung der weltweiten Gesundheitsbehörde WHO zunächst abgesagt.

Es gibt noch die Möglichkeit, das Rennen zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen, oder im Rahmen eines anderen Renn-Wochenendes auf einer anderen Strecke auszutragen. Im Gespräch sind hierzu Berlin oder New York. In den USA wurden bisher bei jedem E-Prix-Wochenende in New York zwei Rennen ausgetragen, dieses Jahr war bisher nur ein Rennen geplant.

Unter Berücksichtigung der gesundheitlichen Umstände der betroffenen Personen könnte sich die Absage für einige WEC-Fahrer als Glücksfall entpuppen. Sam Bird (Virgin), Sebastien Buemi (Nissan) und James Calado (Jaguar) können so nun am WEC-Wochenende in Sebring teilnehmen.

Copyright 2018 - 2020 SP Web Concepts UG