Motorsport News
Start  >  Formelsport  >  Formel-3  >  Zendeli rast zu dominantem ersten F3-Sieg

Zendeli rast zu dominantem ersten F3-Sieg

Formula 3 Championship - Round 7:Spa-Francorchamps - First Race
Foto: Bryn Lennon - Formula 1 / Formula 1 via Getty Images

Mit Lirim Zendeli und David Beckmann standen bei der Formel-3 heute gleich zwei Deutsche auf dem Podium - in der Formel-2 mit Mick Schumacher gleich der dritte Deutsche.

Lirim Zendeli von Trident holte seinen ersten FIA-Formel-3-Sieg überhaupt mit einer fehlerfreien Light-to-Flag-Performance auf dem Circuit de Spa-Francorchamps und lag 4,7 Sekunden vor Théo Pourchaire von ART Grand Prix.

Der Deutsche sorgte dafür, dass es keine Wiederholung seiner letzten Niederlage in Silverstone geben konnte, als Bent Viscaal in der letzten Kurve des Rennens an ihm vorbeizog, indem er auf P2 eine solide Zeitdifferenz zwischen sich und Théo Pourchaire legte.

Der Tag für Trident und die deutschen F3 Fans wurde noch besser, weil David Beckmann den letzten Podiumsplatz belegte, während Olli Caldwell als Siebter seinen dritten Punktgewinn einfuhr.

David Schumacher (Neffe von Michael Schumacher) schloss sein erstes F3-Rennen nach seinem Wechsel zum Carlin Rennstall auf Position 17 ab.

Im Formel-2 Rennen holte sich Mick Schumacher mit Platz 3 einen kontrollierten fünften Podiumsplatz im Jahr 2020, hielt sich von jeglichem Drama fern, um seine eigenen Titelchancen zu verbessern und sich bis auf 28 Punkte an die Meisterschaftsführung heranzutasten.

Copyright 2018 - 2020 SP Web Concepts UG