fbpx
Motorsport News
Start  >  Formelsport  >  Formel-1  >  Zwei virtuelle Formel-1 Rennen am Sonntag

Zwei virtuelle Formel-1 Rennen am Sonntag

Copyright: Codemasters

Lando Norris tritt gegen Stoffel Vandoorne an, während sich Max Verstappen mit Juan Pablo Montoya und weiteren klangvollen Rennfahrer-Namen duelliert.

Bereits um 14:00 Uhr (Berliner Zeitzone, 13:00 UK Zeit) steigt das „The Race All-Start Esports Challenge“ Rennen, organisiert von Torque Esport mit dem Spiel „rFactor 2“.

Mit dabei sind unter anderem: Max Verstappen (Formel-1), Juan Pablo Montoya (Formel-1, IndyCar), Nelson Piquet Junior (Formel-1, Formel E), Antonio Felix da Costa (Formel E), Max Günther (Formel E, DTM), Neel Jani (Formel E), Simon Pagenaud (IndyCar, Indy 500 Sieger), Felix Rosenqvist (IndyCar) und Colton Herta (IndyCar).

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

Um 18:45 Uhr (Berliner Zeit, 17:45 UK Zeit) tritt dann Lando Norris im „Not the AUS GP“ Rennen auf der F1 2019 Plattform (Codemaster), organisiert von Veloce Esports, gegen aktive Rennfahrer und E-Sportler an.

Hier sind mit dabei: Lando Norris (Formel-1), Thibaut Courtois (Torwart Real Madrid), Stoffel Vandoorne (Formel-1, Formel E), Jean-Eric Vergne (Formel E) und Sacha Fenestraz (Super Formula).

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

Beide Rennen werden auf YouTube und Twitch übertragen – Links folgen.

Copyright 2018 - 2020 SP Web Concepts UG