Formel-1

Formel-1 weiterhin in Australien

0
Red Bull Racing, Pierre Gasly - FIA Formula One World Championship 2019 Stop 1 - Melbourne, Australia
Copyright: Getty Images / Red Bull Content Pool

Die Formel-1 bleibt weiterhin in Australien: Der Vertrag mit den Veranstaltern in Melbourne wurde bis einschließlich 2025 verlängert.

Seit 1996 findet die Formel-1 nicht mehr in Adelaide, Schauplatz des legendären Saison-Finales zwischen Schumacher und Hill, statt – sondern in der Landeshauptstadt des Bundesstaates Victoria – Melbourne.

Chase Carey, Chairman und CEO der Formel 1: „Wir freuen uns, dass wir unsere Partnerschaft mit der Stadt Melbourne, die nun bis mindestens 2025 den Großen Preis von Australien ausrichten wird, erneuert haben. Gemeinsam mit unserem Partner, der Australian Grand Prix Corporation, planen wir, den Großen Preis von Australien noch spannender und spektakulärer zu gestalten, als Sportereignis und als eine Form der Unterhaltung. Die heutige Ankündigung knüpft an die vergangene Woche an (Vertragsverlängerung mit Silverstone, Anmerkung der Redaktion) und ist ein Beweis dafür, dass immer mehr Promoter unsere langfristige Vision für die Zukunft der Formel 1 teilen. Wir können es kaum erwarten, vom 12. bis 15. März nächsten Jahres wieder in Melbourne zu sein, um den 25. Jahrestag dieses Rennens zu feiern, das dort ausgetragen wird, und eine Beziehung fortzusetzen, die es uns auch ermöglichen wird, 2025 mindestens 30 Jahre in der Stadt zu feiern.“

Sören Pröpper
Motorsport und Formel-1 Fan seit den frühen 90er Jahren, hat Nigel Mansell noch im Williams gesehen und freut sich über fetten V8 Sound.

Galerie: Chevrolet Corvette C8 Stingray

Vorheriger Artikel

Ferrari: Mattia Binotto soll als technischer Direktor zurücktreten

Nächster Artikel

You may also like

More in Formel-1

Comments

Comments are closed.