Start  >  Formelsport  >  Formel-1  >  Toto Wolff: Kein Deutschland-GP aber Netflix

Toto Wolff: Kein Deutschland-GP aber Netflix

Toto Wolff Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Russland 2017
Foto: Daimler AG

Rund um den Kanada Grand Prix gibt es Neuigkeiten zum Rennen in Deutschland und zur Mercedes-Teilnahme an der Netflix-Serie.

Bei einem Medientermin in Montreal rund um den Kanada-GP sagte Mercedes Teamchef Toto Wolff, dass es dieses Jahr wahrscheinlich zum vorerst letzten Mal einen Grand Prix in Deutschland geben wird. Wolff sagte gegenüber der Presse: „Liberty verhandelt das, und wir würden den Deutschland-Grand-Prix liebend gern behalten aber ich fürchte, Hockenheim kann sich das nicht leisten.“

Gleichzeitig wurde in Kanada bekannt, dass das Mercedes F1 Team Teil der zweiten Staffel von „Drive to Survive“ sein wird. Bei den Dreharbeiten zur ersten Staffel der Netflix-Serie hatte sich Mercedes – genau wie Ferrari – noch ferngehalten, weil man nicht vom Titelkampf abgelenkt werden wollte.

Aktuelle Motorsport News

Copyright 2018 - 2019 SP Web Concepts UG