Formel-1

Alonso: Könnte in die F1 zurückkehren

0
Foto: Joao Filipe / AdrenalMedia.com
Foto: Joao Filipe / AdrenalMedia.com

Fernando Alsonso ist trotz oder gerade wegen seines Rücktritts aus der Formel-1 – und jetzt auch der WEC – allgegenwärtig: In einem Interview mit der spanischen Sport-Zeitung Marca gab der Spanier zu Protokoll, dass er durchaus wieder in der Formel-1 fahren könnte, wenn er wolle.

Alonso beschreibt jedoch auch die aktuelle Situation der Formel-1: Mercedes ist noch immer Erster, dahinter Ferrari und dann Red Bull – im Mittelfeld sind Haas und Renault etwas schlechter und andere Teams etwas besser geworden – alles kein neues Bild, wie der zweimalige Formel-1 Weltmeister richtig berichtet.

Jeder habe ihm gesagt, dass er nicht aus der Formel-1 zurückgetreten wäre, wenn er ein konkurrenzfähiges Auto gehabt hätte – nun habe er in der WEC ein Auto, das regelmäßig Platz eins und zwei einfährt und trotzdem tritt er zurück. Außerdem erwähnt er nebenbei nochmal, dass er in der letzten Saison Stoffel Vandoorne klar mit 21:0 im Qualifying besiegt hat.

Anders als – beispielsweise – bei der Rally Dakar, hat der Spanier seiner – und auch unserer – Ansicht nach nichts zu beweisen. Er wird sich in diesem Jahr nochmal auf das Indy 500 als Teil seiner Jagd nach der Triple Crown des Motorsports machen (Sieg Monaco, Sieg Le Mans, Sieg Indy 500) und dann im Sommer entscheiden, was er nächste Saison machen wird.

Die Auswahl ist derweil groß für den begeisterten Rennfahrer: Zuletzt hat er einen Toyota getestet, dass bei der Rally Dakar zum Einsatz kommt – und der Spanier erwähnt die Rally Dakar auch recht häufig in seinen Interviews. Im Rahmen seines WEC-Rücktritts gab er zudem KEIN Ausscheiden aus der Toyota-Rennfamilie bekannt. Außerdem bereitet McLaren, für die Alonso noch immer als Botschafter tätig ist, einen vollen IndyCar Saison-Einsatz mit einem eigenen Team vor.

Sören Pröpper
Motorsport und Formel-1 Fan seit den frühen 90er Jahren, hat Nigel Mansell noch im Williams gesehen und freut sich über fetten V8 Sound.

Auch 2020: Super Sebring lebt!

Vorheriger Artikel

IndyCar mit neuem Cockpit-Schutz

Nächster Artikel

You may also like

More in Formel-1

Comments

Comments are closed.